Über uns

Sponsoring

Corona-memory.ch wird unterstützt durch

Universität Bern infoclio.ch Istituto di media e giornalismo (USI) Fondation Petram Migros Kulturprozent
Universität Bern infoclio Istituto di media e giornalismo (USI) Fondation Petram Migros Kulturprozent

Über das Projekt

Wie die ganze Welt befindet sich auch die Schweiz seit dem Ausbruch des Corona-Virus (COVID19) im Ausnahmezustand. Das Projekt Corona-Memory.ch hat zum Ziel, Erinnerungen und Geschichten der Zivilgesellschaft aus dieser aussergewöhnlichen Zeit zu sammeln und langfristig verfügbar zu machen.

Digitale Gedächtnisdatenbanken sind partizipative Archive, die während oder unmittelbar nach kollektiven traumatischen Ereignissen eingerichtet werden. Hier werden digitale Medien in verschiedenen Formen gesammelt, z.B. Text- und Audiobotschaften, Videos, Bilder und Social-Media-Inhalte. Solche "Katastro­phenarchive" haben sich bewährt, Menschen nach einschneidenden Situationen zu be­fähigen, wieder ein Gemeinschaftsgefühl herzustellen, und so den posttraumatischen Hei­lungsprozess zu unterstützen. Der Austausch von Erinnerungen und das Erzählen von folgenreichen Erlebnissen sind für Gemeinschaften und deren kollektive Genesung von wesentlicher Bedeutung, sie unterstützen die gesellschaftliche Widerstandsfähigkeit.

Mittelfristig wird die Sammlung zu einem wichtigen Zeugnis einer Ausnahmesituation und daher ein interessantes Forschungsobjekt. Die Daten werden dauerhaft gespeichert und verfügbar gemacht, um somit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern genauso wie einer interessierten Bevölkerung auch langfristig die Beschäftigung mit dieser aussergewöhnlichen Zeit zu ermöglichen.

Rechtliche Hinweise

Die Plattform corona-memory.ch ist offen und für alle zugänglich. Hier hochgeladene Beiträge werden gespeichert und langfristig in Kooperation mit dem Schweizerischen Bundesarchiv und dem Schweizerischen Sozialarchiv aufbewahrt.

Personenbezogene Daten werden nur soweit verarbeitet, wie dies zur Bereitstellung der funktionsfähigen Webseite erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets in Übereinstimmung mit den schweizerischen Datenschutzbestimmungen.

Corona-memory.ch behält sich vor, Beiträge zu löschen, wenn diese beleidigende, sexistische oder rassistische Äusserungen beinhalten, oder wenn die Inhalte reine Marketingzwecke verfolgen.

Kooperationen

Medien

RSI Rete Uno, 17.09.2020, Una banca dati digitale della memoria

dhCenter EPFL, 8.9.2020: Delving into Switzerland’s digital pandemic archive

NZZ, 7.9.2020: Einkaufsquittungen bitte aufbewahren! Sie könnten in künftigen Pandemien weiterhelfen

RSI Rete Due, 12.8.2020: Corona-memory.ch. Ricordi e storie da condividere

Blog Learning from Corona, 29.7.2020: Corona Erinnern
Blog Learning from Corona, 11.8.2020: Remember Corona

LaRegione, 6.8.2020: Memorie digitali della pandemia

Schweizerisches Sozialarchiv, 11.7.2020: Digitales Sozialarchiv: Archivierung der Corona-Krise

USI Notizie, 1.7.2020: Corona-memory.ch, ricordi e storie da condividere al tempo del coronavirus
USI News, 1.7.2020: Corona-memory.ch, sharing memories and stories in the time of coronavirus

Bauernzeitung, 16.6.2020: Gegen das Vergessen – das erste Corona-Archiv der Schweiz

Der Bund, 15.6.2020: «Nichts ist für die Sammlung zu banal», Interview mit Tobias Hodel (Abo+)

RTS, 9.6.2020: Forum des idées – Des archives numériques de la Suisse au temps du corona: interview d'Enrico Natale

Universität Bern, 9.6.2020, Facebook Seite

20 minutes, 4.6.2020: Base de données pour conserver la mémoire du Covid

24 heures, 4.6.2020: Base de données pour conserver la mémoire du Covid

La Liberté, 4.6.2020: Coronavirus: le résumé du 4 juin

Tribune de Genève, 4.6.2020: Base de données pour conserver la mémoire du Covid

Hochparterre, 3.6.2020: Corona Memory: Krisenzeiten sind Geschichtenzeiten

Büro DLB, 3.6.2020: Digitale Gedächtnisdatenbank „corona-memory.ch“

L'Osservatore, 2.6.2020: Ricordi e storie di un’epoca: quando il virus diventa memoria in una banca digitale

infoclio.ch, 25.5.2020: WebRevue: Les "Archives de catastrophe"

Gender Campus, 20.5.2020: Corona-memory.ch: Partizipatives Archiv

Schweizerisches Sozialarchiv, 10.5.2020: Archivarisches Händeklatschen: Bestände zu Gesundheitswesen und Gesundheitspolitik im Sozialarchiv

 

Pressemitteilung